Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Rundwanderung Hengstboden

Hiking Trail · Glarus
Responsible for this content
VISIT Glarnerland AG Verified partner  Explorers Choice 
  • Oberämpächli
    / Oberämpächli
    Photo: Sabina Schlosser, VISIT Glarnerland AG
  • / Oberämpächli
    Photo: Sabina Schlosser, VISIT Glarnerland AG
  • / Hengstboden
    Photo: Sabina Schlosser, VISIT Glarnerland AG
m 1700 1600 1500 1400 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Das Ziel dieser idyllischen Wanderung sind die unter Heimatschutz stehenden Holzställe sogenannte "Ghaltige" bei der Bischofalp. Tipp: Die Wanderung kann verkürzt werden, wenn nicht über Eggen gewandert wird (-1h).

 

easy
Distance 8.2 km
2:00 h
405 m
407 m
1,783 m
1,478 m

Die Tour beginnt beim Ämpächli auf 1485m ü. M. führt über die Alp Oberämpächli-Riedmatt-Eggen-Bischofalp zurück zum Ämpächli.

Die Bischofsalp ist noch eine der wenigen Wild-Heu-Alpen der Schweiz. Jeder der rund 60 Mitglieder der Korporation besitzt einen knapp 20 Meter breiten Streifen Land, der sich über die ganze Höhe der Alp erstreckt. Diese sanfte, aber strenge Art der Bewirtschaft hat den grossen Vorteil, dass sich eine vielfältige, prächtige Alpenflora entwickeln kann, die man seinesgleichen in der Schweiz nicht mehr oft findet. Eindrücklich sind die liebevoll renovierten "Ghaltigen" der Bischofsalp,  in welchen früher das Heu gelagert wurde um auch im Winter genügend Nahrung für die Tiere zu haben. Einige dieser Holzställe sind mind. 300 Jahre alt und druch die Verwitterung zeigt das Holz eine ganz spezielle Struktur und Farbe auf.

Einkehmöglichkeiten: Bergrestaurant Ämpächli, Älpli, Berghotel Bischofalp

Die Wanderung ist für Familien geeignet.

 

 

 

 

 

 

Author’s recommendation

 

 

 

 

 

 

 

Profile picture of Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion)
Author
Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion) 
Update: February 10, 2021
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,783 m
Lowest point
1,478 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

Restaurant Ämpächli und Älpli

Berghotel Bischofalp

Start

Bei der Bergstation der Sportbahenn Elm (1,482 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'730'737E 1'198'194N
DD
46.921974, 9.155211
DMS
46°55'19.1"N 9°09'18.8"E
UTM
32T 511817 5196505
w3w 
///magazines.wove.remotes

Destination

Bei der Bergstation der Sportbahnen Elm

Turn-by-turn directions

Die Tour beginnt bei der Bergstation der Sportbahnen Elm auf 1485m ü. M., führt über die Alp Oberämpächli-Riedmatt-Eggen-Bischofsalp zurück zum Ämpächli. 

Die Wanderung kann auch in umgekehrter Richtung gemacht werden. 

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der S25 direkt von Zürich nach Schwanden, oder mit der S6 von Ziegelbrücke nach Schwanden. In Schwanden umsteigen in den Sernftalbus nach Elm. Haltestelle Sportbahnen benutzen. www.sernftalbus.ch

 

Getting there

Von der A3 Ausfahrt Niederurnen auf der Verbindungsstrasse Richtung Näfels. Bei der Ampel Eingangs Näfels Richtung Elm. Weiterfahrt durch Glarus nach Schwanden. Eingangs Schanden links Richtung Elm. In Elm Richtung Sportbahnen. 

Parking

Gratis Parkplätze bei den Sportbahnen Elm.

Coordinates

SwissGrid
2'730'737E 1'198'194N
DD
46.921974, 9.155211
DMS
46°55'19.1"N 9°09'18.8"E
UTM
32T 511817 5196505
w3w 
///magazines.wove.remotes
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte Elm Ferienregion 1:25'000

Tektonikarena Sardona, 1:50'000

 

Equipment

Wanderschuhe oder Schuhe mit gutem Profil empfehlenswert. 

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
8.2 km
Duration
2:00 h
Ascent
405 m
Descent
407 m
Highest point
1,783 m
Lowest point
1,478 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Botanical highlights Cableway ascent/descent

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view