Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Rundtour Mittaghorn (Alpinwanderweg)

Hiking Trail · Kanton Glarus
Responsible for this content
VISIT Glarnerland AG Verified partner  Explorers Choice 
  • Photo: Elm Ferienregion, Elm Ferienregion
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind für diese Alpinwanderung über den Grat zum Mittaghorn Voraussetzung. Tipp: Die Martinsmadhütte SAC bietet Verpflegung auf dem Weg. 
difficult
Distance 8.3 km
5:30 h
985 m
979 m
2,415 m
1,475 m

Von Elm aus bringt uns die Tschinglenbahn durch die imposante Tschinglenschlucht auf die Tschinglen-Alp. Weiter gehts hoch zum Firstboden. Neu trifft man dort auf einen Rundholzbau, den sogenannten Überschiebungsblick. Ab dort wird der Weg dann technisch anspruchsvoller, ist auch nicht mehr rot/weiss, sondern blau/weiss, als Alpiner Wanderweg, markiert. Es folgen bald erste Kletterstellen am Fixseil, gefolgt von einer längeren, ausgesetzten Gratwanderung. In ca. 2 1/2 Stunden ist dann das Mittagshorn auf 2'415m ü. M. erreicht. Dort wird man mit einer unglaublichen Aussicht auf die Tschinglenhörnern mit dem Martinsloch und die Zwölfihörner entschädigt. Tief unten im Tal, wie Spielzeughäuser, liegt das Dorf Elm. Zur SAC Hütte Martinsmad ist dann der Weg wieder etwas einfacher.  Jetzt ist sicher Zeit für eine Stärkung. Für den Abstieg von der Martinsmadhütte zur Tschinglenalp ist nochmals Konzentration gefragt. Bei heiklen Stellen helfen ebenfalls Drahtseile.

 

 

 

Author’s recommendation

Bevor man mit der Bahn wieder runter nach Elm fährt, lohnt sich ein Abstecher in die Tschinglenwirtschaft, zu Kaffee und selbstgemachtem Kuchen.
Profile picture of Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion)
Author
Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion) 
Update: August 12, 2020
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,415 m
Lowest point
1,475 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Nur bei trockenen Verhältnissen begehen. Handschuhe mitnehmen, die Seile sind kalt und schneiden teilweise ein. Schwindelfeiheit

Tips and hints

Juli und August ist die Martinsmadhütte durchgehend bewartet, im Juni und vom September bis Mitte Oktober an den Wochenenden oder auf Anfrage. http://www.sac-randen.ch/Huetten_Martinsmad.htm

Fahrplan der Tschinglenbahn beachten. http://www.tschinglenbahn.ch/startseite.html

Tektonikarena Sardona: https://unesco-sardona.ch

 

 

Start

Bergstation der Tschinglenbahn (1,514 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'733'662E 1'196'429N
DD
46.905526, 9.193096
DMS
46°54'19.9"N 9°11'35.1"E
UTM
32T 514706 5194683
w3w 
///enigma.dine.disarmed

Destination

Bergstation der Tschinglenbahn

Turn-by-turn directions

Bahn von der Talstation der Tschinglenbahn hoch auf die Tschinglenalp. Dort weiter bis zum Firstboden. Über den Grat hoch auf das Mittagshorn. Abstieg zur Martinsmadhütte und von dort runter zur Tschinglenalp.

Wer will, kann auch von Elm über Gschwänd direkt auf den Firstboden hoch (steiler Weg, in der Bergsturzwand) und durch die imposante Tschinglenschlucht zurück nach Elm wandern. ca. 3-4 Stunden mehr Zeit einberechnen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der S25 direkt von Zürich nach Schwanden, oder mit der S6 von Ziegelbrücke nach Schwanden. In Schwanden umsteigen in den Sernftalbus nach Elm. Haltestelle Elm-Station benutzen. www.sernftalbus.ch

Von dort aus zu Fuss ca. 15-20 Minuten zur Talstaion der Tschinglenbahn

Getting there

Von der A3 Ausfahrt Niederurnen auf der Verbindungsstrasse Richtung Näfels. Bei der Ampel Eingangs Näfels Richtung Elm. Weiterfahrt durch Glarus nach Schwanden. Eingangs Schwanden links Richtung Elm. In Elm ins Dorf rein fahren, bei der Bushlatestelle (Station) Links Richtung Tschinglenbahn.

Parking

Gratisparkplätze bei der Talstation der Tschinglenbahn.

Coordinates

SwissGrid
2'733'662E 1'196'429N
DD
46.905526, 9.193096
DMS
46°54'19.9"N 9°11'35.1"E
UTM
32T 514706 5194683
w3w 
///enigma.dine.disarmed
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte Elm Ferienregion 1:25‘000

Wanderkarte Tektonikarena Sardona 1:50‘000

Equipment

Bergschuhe gute Profilsohle, regenfeste Wanderausrüstung.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
8.3 km
Duration
5:30 h
Ascent
985 m
Descent
979 m
Highest point
2,415 m
Lowest point
1,475 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Botanical highlights Cableway ascent/descent Ridge traverse

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view