Plan a route here Copy route
Hiking Trailrecommended route

Gufelstock

Hiking Trail · Glarus
LogoVISIT Glarnerland AG
Responsible for this content
VISIT Glarnerland AG Verified partner  Explorers Choice 
  • Gipfelkreuz beim Gufelstock
    / Gipfelkreuz beim Gufelstock
    Photo: Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion), Elm Ferienregion
  • / Blick ins Grosstal Richtung Tödi
    Photo: Elm Ferienregion Heidi Elmer
  • / Fessis-Seeli
    Photo: Elm Ferienregion Heidi Elmer
  • / Blick vom Gufelstock Richtung Murgtal
    Photo: Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion), Elm Ferienregion
  • / Gufelstock Blick ins Klöntal
    Photo: Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion), Elm Ferienregion
  • / Fessisseeli
    Photo: Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion), Elm Ferienregion
  • / Blick auf Alp Fessis
    Photo: Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion), Elm Ferienregion
  • / Fessis Oberstaffel
    Photo: Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion), Elm Ferienregion
  • / Fessis Oberstaffel
    Photo: Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion), Elm Ferienregion
  • / Sool mit Blick zum Glärnisch-Massiv
    Photo: Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion), Elm Ferienregion
m 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Nach dem steilen Aufstieg zum Gufelstock die traumhafte Aussicht ins Gross- und Sernftal sowie die Glarner Berge geniessen.
difficult
Distance 16.7 km
7:15 h
1,627 m
1,797 m
2,429 m
632 m

Eine wunderschöne, eher selten begangene Wanderung, die aber mit gut siebeneinhalb Stunden Wanderzeit nicht zu unterschätzen ist. In Engi bei der Weberei führt die Wanderung erst noch im Wald über Grüenen bis zur Alphütte Gufeli Oberstaffel. Von dort geht es weiter an der Ostseite des Gufelstocks durch teiweise recht felsiges Gelände Richtung Breitchamm. Nach Überquerung des Chamms führt der Weg durch eine Geröllhalde leicht abwärts. Beim Punkt 2351m rechts halten. Der gut 100 Meter lange Aufstieg zum Gufelstock lohnt sich auf jeden Fall. Von dort geniesst man eine traumhafte Rundsicht, bei klarem Wetter von den Glarner Alpen bis zum Bodensee. Den gleichen Weg zurück bis zur Aufgabelung und weiter Richtung Fessis. Bald schon erreicht man die idyllisch eingebeteten Fessis-Seeli. Über Oberfessis und Alp Fessis, wo wir bei den Älplern sicher etwas zum Trinken erhalten und auch feinen Glarner Alpkäse kaufen können, steigen wir Richtung Achseli runter nach Sool.

Author’s recommendation

Ein Erfrischendes Bad in den Fessis-Seeli

Alp Fesis 

 

Profile picture of Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion)
Author
Jasmin Schläpfer (Elm Ferienregion) 
Update: September 07, 2018
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,429 m
Lowest point
632 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Länge der Wanderung und die Höhenmeter beachten.

Tips and hints

Alp Fesis machen beim Glarner Käsepass mit

Start

Weberei Engi (812 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'730'321E 1'205'201N
DD
46.985071, 9.151763
DMS
46°59'06.3"N 9°09'06.3"E
UTM
32T 511541 5203516
w3w 

Destination

Dorf Sool

Turn-by-turn directions

Engi Weberei (812m) - Gufelstock - Fessis-Seeli - Sool (644m)

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der S25 direkt von Zürich nach Schwanden, oder mit der S6 von Ziegelbrücke nach Schwanden. In Schwanden umsteigen in den Sernftalbus nach Elm. In Engi Haltestelle Engi Weberei benutzen.

Getting there

Von der A3 Ausfahrt Niederurnen auf der Verbindungsstrasse Richtung Näfels. Bei der Ampel Eingangs Näfels Richtung Elm. Weiterfahrt durch Glarus nach Schwanden. Eingangs Schanden links Richtung Elm. Eingangs Engi ins links ins Dorf rein fahren bis Engi Weberei (Weseta).

Da die Tour nicht den gleichen Start und Ausgangspunkt hat, empfiehlt sich eine Anreise mit dem öffentlichen Verkehr.

 

 

Parking

Wenige Parkplätze in Engi bei der Weberei oder etwas weiter im Dorf.

Coordinates

SwissGrid
2'730'321E 1'205'201N
DD
46.985071, 9.151763
DMS
46°59'06.3"N 9°09'06.3"E
UTM
32T 511541 5203516
w3w 
///found.passports.hushed
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte Elm Ferienregion 1:25‘000

Wanderkarte Tektonikarena Sardona 1:50‘000

Equipment

Gute Wanderschuhe mit Profilsohle, wetterfeste Wanderausrüstung, Wanderstöcke sind zu empfehlen.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
16.7 km
Duration
7:15 h
Ascent
1,627 m
Descent
1,797 m
Highest point
2,429 m
Lowest point
632 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Linear route Geological highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view