Plan a route here Copy route
Hiking Trail

Fronalpstock und Schilt

Hiking Trail · Switzerland · closed
Responsible for this content
VISIT Glarnerland AG Verified partner  Explorers Choice 
  • Fronalppass
    / Fronalppass
    Photo: Ulrich Tubbesing, VISIT Glarnerland AG
  • / Fronalpstock
    Photo: Ulrich Tubbesing, VISIT Glarnerland AG
m 2000 1500 1000 500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Zwei Aussichtslogen über dem Linthtal

Fronalpstock und Schilt heißen die auffälligen Gipfel am Eingang des Linthtals. Ersterer präsentiert sich als pyramidenförmiger Felsaufbau, letzterer als breitstirniger, steil gegen den Talgrund abfallender Balkon. Besonders im morgendlichen Seitenlicht sind von beiden Gipfeln die Ausblicke über den Kanton Glarus gegen Glärnisch und Tödi schlicht phänomenal. Frühzeitiger Aufbruch ist deshalb ratsam, zumal ab Glarus 1800 Höhenmeter zu bewältigen sind.

This route passes through an inaccessible area and is therefore closed. Current information

closed
Distance 21.3 km
10:30 h
2,125 m
2,125 m
2,297 m
468 m
Beim Bahnhof Glarus weisen gelbe Tafeln den Weg: Über die Linth nach Ennetbühls und gegen die Wirtschaft Alpenblick empor, bis rechts die Route Richtung Fronalpstock abzweigt. Mehrfach das Sträßchen kreuzend, hält man aufwärts nach Grossberg, erreicht über offenes Weidegelände die Mittler Stafel und tifft den vom Berggasthaus Fronalpstock bzw. vom Naturfreundehaus Fronalp heraufkommenden Weg. Die Route setzt sich ostwärts fort zur Ober Stafel und weiter bis in den sogenannten Fronalppass (1861 m) zwischen dem kleinen Färistock rechts und dem Fronalpstock links. Hier geht es nach links auf gutem Pfad am Kamm des Zelsegg über den grünen Sockel des Fronalpstocks empor bis zum Fuß der felsigen Gipfelpyramide. Diese wird unschwer in einem gut gestuften, drahtseilgesicherten »Kamin« bezwungen, der oben am leichten Westgrat ausmündet. Ein paar Schritte noch, dann steht man am Gipfelkreuz des Fronalpstock, 2124 m. Weit schweift der Blick über die Linthebene bis hinaus zum Zürichsee. Wieder unten auf dem sicheren Boden des Fronalppasses, folgt man nun den Markierungen südwärts zum Schilt. Dessen Besteigung entwickelt sich wie von selbst: Zuerst geht es nördlich am Färistock vorbei, dann unter der Westseite des Siwellen hindurch und anschließend in sanfter Steigung hinauf aufs geräumige Gipfeldach des Schilt, 2299 m. Die Aussicht ist einzigartig, hockt man hier oben doch im Schnittpunkt dreier Täler (Linthtal, Klöntal und Sernftal). Nun bummelt man an der Südseite der Siwellen zur Jägerhütte Rotärd und wählt rechts den Weg hinab zur Alp Begligen. Eindrucksvoll ist dabei der Wechsel aus rötlichem Quartenschiefer zum gelblichen Dolomit. Via Äugsten gelangt man zur Seilbahnstation der Äugstenbahn und geht über Weiden, später im Wald wieder zurück nach Ennetbühls und Glarus.
Profile picture of Ulrich Tubbesing
Author
Ulrich Tubbesing
Update: February 15, 2019
Highest point
2,297 m
Lowest point
468 m

Start

Glarus, 472 m, SBB-Station. (471 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'724'123E 1'211'033N
DD
47.038708, 9.071914
DMS
47°02'19.3"N 9°04'18.9"E
UTM
32T 505463 5209468
w3w 
///number.launcher.dish

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Coordinates

SwissGrid
2'724'123E 1'211'033N
DD
47.038708, 9.071914
DMS
47°02'19.3"N 9°04'18.9"E
UTM
32T 505463 5209468
w3w 
///number.launcher.dish
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

LKS 1:50.000, Blatt 236 T und 237 T.

Equipment

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Status
closed
Distance
21.3 km
Duration
10:30 h
Ascent
2,125 m
Descent
2,125 m
Highest point
2,297 m
Lowest point
468 m
Public-transport-friendly

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view