Plan a route here Copy route
Hiking Trailrecommended routeStage16

Etappe 16 Via Glaralpina - UNESCO Weltnaturerbe - aussergewöhnlich nah

Hiking Trail · Glarner Alps
LogoVISIT Glarnerland AG
Responsible for this content
VISIT Glarnerland AG Verified partner  Explorers Choice 
  • Blick zum Gipsgrat
    / Blick zum Gipsgrat
    Photo: ©Ursi Läderach, VISIT Glarnerland AG
  • / Auf dem Guldergrat
    Photo: ©Markus Marti, VISIT Glarnerland AG
  • / Wegmarkierung der besonderen Art
    Photo: Via Glaralpina, VISIT Glarnerland AG
  • / Guldergrat mit Gulderturm
    Photo: Gabi Aschwanden, Via Glaralpina
  • / Am Guldergrat
    Photo: Gabi Aschwanden, Via Glaralpina
m 2000 1500 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Lange und wunderschöne Gratwanderung über zwei Gipfel, landschaftlich und geologisch ein Highlight.
difficult
Distance 17.8 km
8:15 h
1,500 m
990 m
2,509 m
1,256 m
Von den Weissenbergen (1270 m ü. M.) folgt man dem Wanderweg zum Skihaus Stäfeli (1777 m ü. M.). Via Zindelchopf steigt man bergwärts zum Sunnenhöreli (2163 m ü. M.) und weiter über den Alpinwanderweg zum Gulderstock (2510 m ü. M.) – der Ausblick ins UNESCO Weltnaturerbe Tektonikarena Sardona ist unvergleichlich. Über den Guldergrat wird man von den Farben des Verrucano von Rot über Violett bis grünlich begleitet bis zum Teufgrätli. Beim Gipsgrat wechselt das Gestein in grau-gelben Dolomit. Schon bald ist der Wissmeilenpass (2420 m ü. M.) in Sichtweite. Die Via Glaralpina führt nun hinunter zur Skihütte Mülibachtal (1763 m ü. M.).

Author’s recommendation

  • Verschiedene Gesteinsarten vom zirka 250 Millionen Jahre alten Verrucano bis zum jüngeren, 150 bis 120 Millionen Jahre alten Gestein, wie Kreidekalk und Rauwacke, beim Gipsgrat und Wissmilengipfel.

Gipfel:

  • Gulderstock
  • Wissmilen
Profile picture of Via Glaralpina
Author
Via Glaralpina
Update: June 22, 2020
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,509 m
Lowest point
1,256 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Tips and hints

Unterkunft:

Verpflegungsmöglichkeiten unterwegs:

  • Keine

Start

Weissenberge (1,257 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'732'869E 1'202'907N
DD
46.963938, 9.184578
DMS
46°57'50.2"N 9°11'04.5"E
UTM
32T 514042 5201173
w3w 
///lakes.sticking.homecare

Destination

Skihütte Mülibachtal

Turn-by-turn directions

Weissenberge (1270müM) – Stäfeli Skihaus (1777müM) – Sunnenhöreli (2163müM) – Gulderstock (2510müM) – Gipsgrat – Wissmeilenpass (2420müM) – Skihütte Mülibachtal (1763müM)

Variante: Zindelchopf - Heueggli - Gams - Skihütte Mülibachtal

Note


all notes on protected areas

Public transport

Via Ziegelbrücke und Näfels – Glarus bis Schwanden. Weiter mit dem Bus der Autobetriebe Sernftal www.sernftalbus.ch bis Matt und von dort mit der Luftseilbahn Matt - Weissenberge nach Weissenberge, www.weissenberge.ch

Zu- Ausstieg

  • Luftseilbahn Matt-Weissenberge
  • Via Üblital nach Engi
  • Wissmilenpass - Spitzmeilenhütte SAC - Flumserberge

Getting there

Von der A3 Ausfahrt Niederurnen via Näfels - Glarus bis Schwanden. In Schwanden Richtung Elm bis Matt Dorf.

Parking

Parkplätze stehen bei der Luftseilbahn Matt-Weissenberge zur Verfügung.

Coordinates

SwissGrid
2'732'869E 1'202'907N
DD
46.963938, 9.184578
DMS
46°57'50.2"N 9°11'04.5"E
UTM
32T 514042 5201173
w3w 
///lakes.sticking.homecare
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte Glarnerland 1:50'000

Equipment

Bergschuhe, Bergrucksack, Wanderbekleidung (Zwiebelprinzip), Ersatz-Wäsche, Wetterschutzkleidung gegen Wind und Regen, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Sonnenhut), Mütze, dünne Handschuhe, Stirnlampe, Seidenschlafsack, geeignete Verpflegung für unterwegs, Trinkflasche zum Wiederauffüllen, kleine Apotheke, genügend Bargeld.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
17.8 km
Duration
8:15 h
Ascent
1,500 m
Descent
990 m
Highest point
2,509 m
Lowest point
1,256 m
Multi-stage route Scenic Cultural/historical interest Geological highlights Botanical highlights Insider tip Flora and fauna Summit route Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view