Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Wanderung zum Muttsee

Bergtour · Linthal · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
VISIT Glarnerland AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Muttsee
    / Muttsee
    Foto: AXPO, VISIT Glarnerland AG
  • /
    Foto: Gabriela Heer, VISIT Glarnerland AG
  • /
    Foto: Gabriela Heer, VISIT Glarnerland AG
  • / Sicht Richtung Limmernsee
    Foto: Fridolin Hösli, VISIT Glarnerland AG
  • / Muttseehütte
    Foto: Fridolin Hösli, VISIT Glarnerland AG
  • /
    Foto: Gabriela Heer, VISIT Glarnerland AG
  • / Bänkli oberhalb Limmernsee
    Foto: Fridolin Hösli, VISIT Glarnerland AG
  • /
    Foto: Gabriela Heer, VISIT Glarnerland AG
m 2600 2400 2200 2000 1800 10 8 6 4 2 km
Wanderung zum höchstgelegenen Speicherbecken Europas, dessen Staumauer mit 1050 Metern die längste der Schweiz ist. Unterwegs gibt es viel Wild zu beobachten und die Muttseehütte SAC lädt zum Einkehren ein.
geöffnet
schwer
Strecke 10 km
4:30 h
906 hm
908 hm

Eine schöne und abwechslungsreiche Wanderung zum Muttsee, dem höchstgelegenen Speicherbecken Europas. Die Wanderung startet im Tierfed, wo die ersten 1000 Höhenmeter mit der Luftseilbahn KLL Tierfed-Kalktrittli überwunden werden können.

Wanderung via Muttenwändli:

Von der Bergstation führt der markierte Wanderweg über Chalchtrittli, Nüschen, Muttenwändli zur Hütte. Dieser Weg wurde ausgebaut und verbreitert und exponierte Stellen sind ausreichend mit Ketten ausgerüstet.(2.5 Std. ab Bergstation / T3)

Wanderung durch den Stollen (aktuell noch geschlossen):

Von der Bergstation führt ein markierter Wanderweg durch den Kraftwerksstollen (ca. 3 km) zum Limmerensee. Von dort auf dem sanierten und verbreiterten Wanderweg über Mörtel aufsteigend zur Hütte. Dieser Weg trocknet nach Niederschlägen aufgrund seiner südexponierten Lage schnell ab. Festes Schuhwerk ist aber auch hier unabdingbar.

2.5 Std. ab Bergstation / T2 (eine kurze, mit Ketten abgesicherte Passage T3)

Zusteige ab Linthal:

Via Auengüter / Obbort: Wer von Linthal aus ohne die Luftseilbahn starten möchte, läuft über die Auengüter nach Obbort und durch den „Tritt“ auf die Baumgartenalp. Von dort über Tor, Nutzenbrunnen, Gälb Chopf, Nüschenalp, Muttenwändli zur Hütte. Der „Tritt“ ist bei Nässe insbesondere im Abstieg heikel. (6 bis 7 Std. ab Linthal SBB / T4)

Via Pantenbrugg: Von Linthal westlich der Linth entlang nach Tierfed und weiter über Pantenbrugg, Üeli, Schwamm auf die Baumgartenalp. Von dort via Geisstritt, Ober Baumgarten, Chalchtrittli, Nüschenalp, Muttenwändli zur Hütte. 6 bis 7 Std. ab Linthal SBB / T3

 

Profilbild von Gabriela Heer
Autor
Gabriela Heer 
Aktualisierung: 23.06.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.570 m
Tiefster Punkt
1.871 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Wanderung zum Muttsee durch den Stollen via Ochenstäfeli ist aktuell noch nicht möglich.

Weitere Infos und Links

Aktuell:

Aufgrund des Solarprojekts der Axpo "die grösste alpine Solaranlage der Schweiz" ist die Staumauer im Sommer 2021 nicht begehbar! Die Wanderung zur Muttseehütte ist davon nicht betroffen, die Muttseehütte SAC freut sich auf Ihren Besuch! Der Zugang zur Kistenpasshütte SAC ist trotzdem via Umleitung gewährleistet.

Weitere Infos zum Pionierprojekt

 

Das Pumpspeicherwerk Linth-Limmern kann bei einer Besucherführung angeschaut werden!

Infos und Anmeldung

 

Die Wanderung zum Muttsee durch den Stollen via Ochenstäfeli ist aktuell noch nicht möglich, jediglich via Muttenwändli.

Start

Tierfed, Linthal (1.877 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'718'677E 1'191'974N
DD
46.868298, 8.995297
GMS
46°52'05.9"N 8°59'43.1"E
UTM
32T 499641 5190528
w3w 
///knabe.fachkollege.farbiges

Ziel

Muttsee

Wegbeschreibung

DIe Tour startet zu hinderst im Glarnerland - im Tierfehd bei der Luftseilbahn Tierfed-Chalchtrittli. Die Bahn überwindet um die 1000 Höhenmeter in wenigen Minuten. Vom Chalchtrittli aus geht es in ca. 2.5 h weiter bis zum Muttsee.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Ab Zürich in zirka 80 Minuten oder von Chur / Sargans über die Autobahn (A3) bis Ausfahrt Niederurnen (Nr. 44); danach Hauptstrasse Richtung Glarus / Klausen. Im Dorf Linthal Richtung Tierfehd fahren.

Falls mit dem öffentlichen Verkehr angereist wird, beträgt die Marschzeit bis zum Tierfehd ca. 1,5 Stunden.

 

Parken

Genügend Parkplätze bei der Luftseilbahn KLL Tierfehd Kalktrittli vorhanden.

Koordinaten

SwissGrid
2'718'677E 1'191'974N
DD
46.868298, 8.995297
GMS
46°52'05.9"N 8°59'43.1"E
UTM
32T 499641 5190528
w3w 
///knabe.fachkollege.farbiges
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Nur für schwindelfreie Berggänger! Im unteren Drittel teilweise ausgesetzt. Kinder nicht unbeaufsichtigt lassen! Festes Schuhwerk ist unabdingbar.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Urs Würgler  · 12.09.2020 · Community
Muss man Licht mitnehmen
mehr zeigen
Antwort von Gabriela Heer  · 16.09.2020 · VISIT Glarnerland AG
Grüäzi Herr Würgler Besten Dank für Ihre Nachricht. Es freut uns natürlich sehr, dass Sie die Muttseewanderung begehen möchten. Falls Sie die Route durch den Stollen wählen, kann man eine Stirnlampe mitnehmen ist jedoch kein Muss. Der Stollen verfügt über Licht an den Seitenwänden. Beste Grüsse Ihr Braunwald-Klausenpass Tourismus

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
schwer
Strecke
10 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
906 hm
Abstieg
908 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg ausgesetzt

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.