Abstieg auf der Zeinenfurggel

Bewertung

Etappe 05 Via Glaralpina - Zeinenfurgglen - Riesenschnecke in alpinem Ambiente

Details

Susanne St 

11.08.2019 · Community
Wunderschöne anstrengende Tour mit viel Abwechslung. Auf dem Weg zwischen Glärnischhütte und dort wo man auf den Weg trifft, der von Chäseren kommt an der Gabelung hinter der Materialseilbahn rechts um die Kurve bergab gehen! Den Aufstieg zur Scharte konnten wir aufgrund des frühen Starts im Schatten gehen, ist empfehlenswert. Auf dem Abstieg griffiger Fels und noch einiges an Schnee. Nach dem Geröll eine angenehme Abwechslung. Später trifft man auf eine Herde Lamas. Ab dem First aufgrund des starken Regens an den beiden vorherigen Tagen eine rutschige Gras-Schlammschlacht. Sind zur Seilbahn Brunnenberg-Luchsingen abgestiegen. Insgesamt lohnende 7.30 Stunden
Gemacht am 11.08.2019
Blick zurück auf den Aufstieg vom Chäseren
Blick zurück auf den Aufstieg vom Chäseren
Foto: Susanne St, Community
Blick von der Zeinenfurggel nach Osten
Foto: Susanne St, Community

1 Kommentar

Via Glaralpina
Liebe Susanne Herzlichen Dank für dein Feedback via outdooractive. Schön, dass dir die Etappe 5 gefallen hat. Vielleicht macht es ja Lust auf mehr und du absolvierst noch weitere Etappen der Via Glaralpina. Herzliche Wandergrüsse Maya für Via Glaralpina
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?